FANDOM


Angriff auf Ultra ist die 21.Folge von The Tomorrow People.

Handlung Bearbeiten

Die Folge beginnt da wo die Letzte aufgehört hat. Stephen wird durch die Explosion von Hillarys Sprengweste weggeschleudert. Während seines Sturzes erinnert er sich, wie er Hillary versprochen hatte, dass sie auf einander Acht geben. Als er aufwacht muss er feststellen, dass der Gründer Hillarys Selbstmordattentat leicht verletzt überlebt hat.

Jedikiah versucht den Senator zu überzeugen Ultra den Geldhahn zuzudrehen indem er ihm die Wahrheit sagt. Der Sennator will davon nichts hören und hält Jedikiah für einen Geisteskranken und lässt ihn in eine psychiatrische Klinik einweisen.

Stephen kommt zurück ins Versteck und erzählt schockiert von Hillary und der Bombe, und dass der Gründer überlebt hat. Roger will auf der Stelle fliehen um die Menschen zu beschützen, denn wenn Roger und Stephen nicht da sind, kann der Gründer sie auch nicht benutzen um die Maschine zu missbrauchen. Doch Stephen und Marla wollen nicht fliehen. Marla macht Roger klar, dass sie kein Leben in Angst führen wird und dass sie erst zusammen als Familie glücklich sein können wenn der Gründer und seine Maschine nicht mehr existieren. Marla und Roger ziehen sich zurück um alles unter 4 Augen zu besprechen und Cara nutzt die Gelegenheit Stephen nach John zu fragen, welcher sich zum Zeitpunkt der Explosion ebenfalls im Gebäude befand. Stephen sagt er habe ihn vor der Explosion gesehen. Es sah aus als würde er frei gelassen, was für die beiden allerdings keinen Sinn ergibt. Cara zieht sich zurück ins Büro, wo John sitzt. Cara umarmt ihn überglücklich und stellt ihm viele Fragen nach seinem Verbleib. John entzieht sich ihrer Umrahmung und berichtet, dass er versucht hat ins Versteck zu kommen, schließlich habe er TIM erreicht, welcher Russell geschickt hat. Cara ist verwundert warum er sich nicht teleportiert hat, und John sagt ihr bitter dass das für ihn nicht mehr möglich ist. John überbringt nun Cara die Nachricht vom Gründer. Es soll eine Waffenruhe geben und eingehalten werden. Die einzige Möglichkeit alle Mutanten zu retten besteht darin den Gründer zu überzeugen dass die Tomorrow People und Cara nicht seine Feinde sind.

Cara, Russell, Nathalie und Joey suchen den Gründer bei Ultra auf. Sie sollen Roger zu ihm bringen und im Gegenzug will er die Vergangenheit ruhen lassen. Da Rogers Auslieferung das Ende der Menschheit bedeuten würde lehnen sie ab, woraufhin der Gründer den Tomorrow People mit dem Tod droht, sollten sie Roger nicht ausliefern. Cara und Russell glauben dass Bathory nur blufft, woraufhin er sie über die wahre Funktion des Tracers unterrichtet. Er kann damit die Mutanten orten, und er kann per Knopfdruck einen beliebigen Mutanten irgendwo auf der Welt töten. Da die Gruppe Bathory nicht glaubt, demonstriert er diese Zusatzfunktion an Joey, welcher unmittelbar tot umfällt. Bathory gibt den Tomorrow People eine Stunde Zeit um Roger zu ihm zu bringen, sonst wird er stündlich jemanden töten.

Zurück im Versteck haben Cara und Russell Roger von der Begegnung mit dem Gründer erzählt. Stephen bemerkt dass nicht jeder Mutant einen solchen Tracer hat, und es schaukelt sich wieder eine Diskussion zwischen Nathalie und Stephen hoch. Roger erkennt Bathorys Plan, die Tomorrow People gegeneinander aufzuhetzen um so an Roger heran zu kommen. Roger und Marla ziehen sich zurück um mit Luca zu sprechen und Nathalie redet auf Russell ein um das Angebot des Gründers anzunehmen.

Cara möchte dass Irene eine Möglichkeit findet den Tracer zu deaktivieren, doch Irene macht ihr klar dass sie dazu nicht in der Lage ist. Nach einer kleinen Diskussion wird entschieden eine Probe aus Joeys Leiche zu entnehmen womit Irene experimentieren kann. John soll diese Probe besorgen, doch Irene äußert erneut Bedenken dass die Zeit zu knapp ist und sie nicht genügend darüber weiß. John schlägt vor Jedikiah mit zu Hilfe zu holen, und die Gruppe wird von TIM über Jedikias Aufenthalt in der Irrenanstalt informiert.

In der Psychiatrie versucht Jedikiah in der Zwischenzeit den Psychiater davon zu überzeugen ihn gehen zu lassen indem er auch ihnen die Wahrheit sagt, was jedoch nur weiterhin als Zeichen seines Wahnsinns angesehen wird. Als Jedikiah sich weiterhin um Kopf und Kragen redet kommt Marla in ihrer Krankenschwesteruniform ins Zimmer und spritzt ihm ein Beruhigungsmittel. Sie sagt dem Arzt dass der Patient nun schlafen wird und versichert, ihn in der Zeit zu überwachen. Nachdem der Arzt das Zimmer verlassen hat teleportiert sich Marla mit Jedikiah ins Versteck.

John, Cara und Stephen sind bei Joeys Leiche um die benötigte Probe zu holen und werden von einem Wachmann überrascht. John hält den Wachmann mit seiner Pistole in Schach und Stephen teleportiert sich mit der Leiche ins Versteck. Es kommen drei weitere Wachmänner und wollen John verhaften. Cara eilt John in dem Kampf zu Hilfe und teleportiert sich mit ihm zusammen weg.

Jedikiah und Irene untersuchen die Proben im Labor und diskutieren über die Evolution.

Cara ist mit John in der U-Bahn und möchte mit ihm ins Versteck, doch John weigert sich mitzukommen, da er der Meinung ist sie in Gefahr zu bringen.

Russell trainiert wütend am Boxsack als einmal mehr eine Diskussion entbrennt: Cara und Stephen versuchen Rüssel Mut zuzusprechen, doch Nathalie ist überzeugt dass Jedikiah nicht wirklich helfen will, da die Mutanten ihm schon immer ein Dorn im Auge sind.

Jedikiah und Irene haben unterdessen eine Entdeckung gemacht und berichten Cara und Stephen davon.

Roger und Marla trainieren in der großen Halle und albern etwas herum und Marla erkennt seine Arbeit hier im Versteck an.

Astrid und John treffen sich in einer Seitengasse und John erzählt ihr nun von den jüngsten Ereignissen.

TIM hat heraus gefunden von wo die Signale des Tracers gesteuert werden und Stephen will sich mit Cara auf den Weg machen. Cara möchte lieber abwarten was Irene und Jedikiah herausfinden als plötzlich ein großer Tumult in der großen Halle losbricht: Eine junge Frau der Tomorrow People ist tot zusammen gebrochen. Nun machen sich Stephen und Cara umgehend auf den Weg. Bei den genannten Koordinaten befindet sich nichts als Wald und die beiden stapfen wütend umher. Cara versucht Stephen zu trösten dass Hillarys Tod nicht sein Verschulden ist. Stephen fährt sie wütend an dass sie nicht ständig seine Gedanken lesen soll, und sie rechtfertigt sich damit ihm nur helfen zu wollen woraufhin Stephen ihr vorwirft nie jemanden an sich heran zu lassen. Sie offenbart ihm dass sie Angst hat und sich schuldig und machtlos fühlt weil ihre Freunde ihr vertraut haben und sie zur Anführerin gewählt haben und eben diese Freunde jetzt sterben wie die Fliegen. Johns Weggang kostet sie sehr viel Energie um nicht zusammen zu brechen denn trotz allem muss sie stark sein und lässt deswegen niemanden an sich heran. Nach Caras Offenbarung gesteht Stephen ihr dass er auch Angst hat.

Astrid und John laufen durch die Straßen und unterhalten sich. Nachdem John sie auf den neuesten Stand gebracht hat fragt sie was er nun vor hat, und als sie erkennt dass er für sich aufgegeben hat, wäscht sie ihm gehörig den kopf, dass seine Fähigkeiten nicht das Einzige an ihm waren, und er sich nicht darüber definieren soll. Sie macht ihm klar dass sie als ganz normaler Mensch ohne spezielle Fähigkeiten eine Kugel aus ihm heraus operiert hat und will wütend gehen. Sie läuft beinahe vor ein Taxi und John kann sie im letzten Moment noch retten. Er denkt kurz das wäre Absicht gewesen, doch Astrid versichert ihm nicht so lebensmüde zu sein und dankt ihm für die erneute Rettung. Sie sagt ihm ganz offen dass sie noch nie einen mutigeren und dickköpfigeren Menschen kennen gelernt hat als er es ist. Nach ihrem Appell an seine Courage küsst sie ihn, er lässt sie gewähren und grinst.

Im Labor macht Irene eine Entdeckung zur DNA der Mutanten: der Tracer arbeitet nur an bestimmten Teilen der DNA. Das bedeutet sie haben somit geschafft, was Jedikiah seit vielen Jahren versucht. Sie haben quasi per Zufall heraus gefunden welche Teile der DNA für die Mutationen verantwortlich sind. Vollkommen euphorisch zählt Irene die verschiedenen Möglichkeiten auf die sich nun bieten. Jedikiah jedoch versteift sich darauf die DNA eines normalen Menschen entsprechend verändern zu können. Trotz dieser riesigen Erkenntnis bringt sie das mit dem Problem des Tracers nicht weiter.

Roger möchte die Anderen darauf vorbereiten gegen den Gründer zu kämpfen aber Nathalie möchte, dass Russell als derzeitiger Anführer entscheiden soll was sie tun. Stephen und Cara werden von ein paar Soldaten geschnappt, aber die Beiden können sie besiegen. Cara wird angeschossen aber Stephen schleudert alle durch eine telekinetische Druckwelle davon. Dann kann er alle Anlagen ausschalten. Astrid und John machen sich auf den Weg zurück ins Versteck. John schenkt ihr seine Glücksjacke und verspricht ihr zurück zu kommen.

Roger bespricht einen Plan für einen Angriff auf Ultra. Russell und die anderen Tomorrow People entscheidet aber gegen Roger zu meutern. Jedikiah betäubt Irene während des Handgemenges unbemerkt, um ihre Fähigkeiten zu übernehmen. Roger kann mit Hilfe von Marla die Oberhand gewinnen aber Natalie droht Luca zu verletzen und ergibt Roger sich. Bei Ultra muss Russell leider feststellen, dass die Tracer bereits durch Stephen deaktiviert worden sind. Er hat Roger und die Menschheit umsonst verraten.

Als John wieder nach unten kommt trifft er auf Stephen und Cara. Sie erfahren, was Russell und die Anderen getan haben. Stephen eilt los um seinen Vater zu retten. John bittet Cara ihn zu Astrid zu bringen. Vorher geht Stephen aber zu seiner Mum und Luca um sich zu verabschieden. Roger wird an die Maschine angeschlossen, während Cara Astrid aufsucht um sie zu John zu bringen. Marla und Luca verlassen die Stadt um sich in Sicherheit zu bringen.

Die Maschine startet. Cara merkt, dass sie John verloren hat und Stephen findet Irene. Jedikiah macht sich auf den Weg mit seinen neuen Kräften.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.