FANDOM


Astrid ist Stephen Jamesons beste Freundin und heimlich in ihn verknallt.

Staffel Eins Bearbeiten

Als Stephen von seinen Fähigkeiten erfuhr, erzählte er Astrid davon. Diese dachte, dass Stephen seine Tabletten nicht nimmt. Stephen wollte ihr seine Kräfte zeigen und einen Basketball schweben lassen, was ihm aber nicht gelang. Daraufhin wurde er sauer, weil sie zweifelte und schrie sie an. Astrid wurde ebenfalls sauer und ging. Später versöhnte sie sich wieder mit ihm.

Doch als Stephen ihr seinen Verdacht mitteilte, dass ihre Mitschülerin Emily sich auf den Gleisen umbringen will, fuhr sie an diesem Tag dorthin. Dort sah sie dann Stephen wie er sich weg teleportierte. Als sie ihn darauf ansprach, blockte er sie ab, was sie immer misstrauischer machte. Als sie Stephen dann am Abend der Tanzveranstaltung mit seinem Onkel Jedikiah wegfahren sah, folgte sie ihnen. Sie sah wie die beiden in einen Club gingen und versuchte ihnen zu folgen wurde aber von Stephens Partnerin Darcy Nichols aufgehalten und weg geschickt. Als sie Stephen daraufhin zur Rede stellte, teleportierte er sie zu dem Ort an dem sie sich kennen gelernt hatten.

Einige Zeit später merkte sie wie bedrückt Stephen war. Sie sprach ihn darauf an und schlug ihm vor seine Kräfte einzusetzen um Spaß zu haben. Aber sie machte ihm auch deutlich, dass ihre Gedanken ihn nichts angehen. Stephen befogte ihren Rat und wurde so ziemlich beliebt unter den Mitschülern. Als er am Abend eine Party veranstaltete, erwischte ihn Astrid wie er mit einer anderen rummachte. Sie regte sich darüber auf, dass Stephen sich zu einem Arschloch entwickelte und als er sie fragte warum sie sich so aufregt, las er versehentlich ihre Gedanken. Sie dachte:"Weil ich in dich verliebt bin.". Astrid merkte was er getan hatte und verschwand. Später entschuldigte ich Stephen und sagte ihr aber auch, dass es noch eine Andere gab.

Die Beiden versöhnten sich trotzdem und bei einer gemeinsamen Feier lernte Astrid Russell, Cara und John kennen. Als Ultra aber mitbekam, dass Astrid über Mutanten bescheid weiß, wollten sie sie umbringen, aber John konnte sie retten. Dabei wurde er angeschossen und Astrid musste die Kugel entfernen. Dabei öffnete sie sich John gegenüber und erzählte ihm von ihren letzten Wünschen. Dann wurden sie von Cara gerettet. Von da an musste Astrid langfristig bei den Tomorrow People bleiben.

Sonstiges Bearbeiten

Astrid träumt davon später mal Sängerin zu werden und in der Carnagie Hall zu singen. Sie möchte fließend japanisch sprechen und für ein Jahr nach Tokio, surfen lernen und später mal drei Kinder haben. Einen Jungen und zwei Mächen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.