FANDOM


Böses Erwachen ist die 17.Folge von The Tomorrow People.

Handlung Bearbeiten

Zu Beginn der Folge erinnert sich Jedikiah wie er vor 30 Jahren nach einer Prügelei eine Waffe nahm. Roger kam und wollte sie ihm abnehemen und bei der darauffolgenden Rangelei ging die Waffe los. Bevor eine Kugel Jed trift hält Roger sie mit Telekinese auf.

In der Gegenwart erklärt Jedikiah, dass er Roger eingefroren hat, damit der Gründer seine Kräfte nicht verstärken und ihn zu einer Waffe machen konnte, aber Stephen glaubt ihm nicht. Cara hört in ihrem Kopf die Stimme eines Mutanten und stellt fest, dass diese Mutantin etwas Besonderes ist.

Der Gründer sucht Jedikiah auf und teilt ihm mit, dass die Maschine, die Roger zerstört hat, repariert wurde. Er erzählt auch, dass sie Stephen als Testobjekt benutzen müssen, da seine Tochter die Tests nicht ausgehalten hat. Außerdem erzählt er Jed, dass Stephens Mutter paranormal sei. Nachdem der Gründer gegangen ist sagt Jedikiah Stephen, dass John den Gründer töten muss. Cara geht derweil mit Russell an die Oberfläche um die Mutantin zu suchen. Stephen erzählt John von seinem Plan doch John meint, dass Roger das nicht gewollt hätte.

Stephen will den Gründer nun allein mit Jedikiah töten aber sie müssen vorher Cassie finden. Jedikiah erinnert sich, wie er zusammen mit Roger als junge Erwachsene Rogers Kräfte erforscht. Jedikiah stellt Roger dem Gründer vor damit sie mit ihm zusammenarbeiten und mehr Geld für die Forschung erhalten. Roger ist mistrauisch, da die Gedanken von Hugh Bathory nicht lesen kann.

Stephen befreit die mishandelte Cassie aus der Zitadelle. Cara und Russell finden die Mutantin doch Ultra ist vor ihnen da. Es kommt zum Kampf und die Mutantin stellt sich als Caras Schwester Sophie heraus. Cara und Sophie reden und Cara bringt sie zu den Tomorrow People um ihr zu zeigen wie sie lebt.

Dort ist Cassie und John sieht sich ihre Verletzungen an. Stephen versucht wieder ihn zu überzeugen aber John geht. Cara erzählt ihn von ihrer Schwester und er entscheidet sich mit Jed zu treffen um ein sicheres Leben für die Tomorrow People zu schaffen. Bei dem Treffen zwischen Jedikiah und John entschuldigt sich Jedikiah bei ihm und behauptet, dass er Stephen absichtlich für die Tomorrow People arbeiten ließ. Dann bittet er John den Krieg zu beenden.

Cara bringt Sophie zu Astrid. Cassie erzählt den anderen wo sich der Gründer aufhält. Sie müssen in sein Haus eindringen, welches die höhste Sicherheitsstufe hat. Ein Flashback zeigt wie Mr. Bathory, Roger und Jed von seinen Plänen für eine bessere Welt erzählt. Er gibt auch preis, dass er auch ein Mutant sei.

Sophie und Astrid reden über Cara und das Leben was nun vor ihr liegt. Sophie will nicht das Leben ihrer Schwester führen und ist sauer.

John hat Jedikiah zu den Tomorrow People gebracht und Russell soll auf ihn aufpassen. John macht sich für die Mission fertig und Stephen und Cara kommen. Cara erfährt, dass ihre Schwester mit Astrid ausgegegangen ist und will sie suchen. Vorher verabschiedet sie sich noch von John. Sophie ist bei ihrer Tanzveranstaltung und als Cara kommt lässt sie sie auf ihren Wunsch hin weiter tanzen.

Jedikiah hat sich derweil ins sichere Haus eingehackt. Der Gründer bemerkt das Eindringen aber Cassie kontaktiert ihn telepathisch so, dass er keinen Verdacht schöpft. Sie spielt ihm Vergebung vor und platziert einen D-Chip an ihm. John und Stephen dringen nun ein und kämpfen sich bis zum Gründer vor. Der Gründer sagt ihnen, dass Jedikiah der Böse sei. Er meint, dass die Maschine das ist, was Roger gewollt hätte. Der Gründer zerstört den D-Chip und Stephen vertraut dem Gründer. Cassie drängt John abzudrücken. Sie schleudert Stephen zurück und John schießt. Der Gründer kann die Kugel ableiten, wodurch sie Cassie trifft.

Der Gründer ist von Trauer geplagt und behauptet Jedikiah sei der Grund, warum das Blutvergießen kein Ende findet. Cara teleportiert Sophie zurück ins Versteck. Auch John und Stephen kommen zurück und fragen Russell wo Jed ist. Jedikiah ist derweil wieder bei Ultra. Stephen soll rauf gehen und Antworten beschaffen. Falls nicht, wird John in einer Stunde Jedikiah töten.

Cara schenkt Sophie ein Unterdrückungsarmband und verspricht ihr, dass sie sich wiedersehen werden. Damals hat Jedikiah das Abkommen mit dem Gründer gebrochen, weil Bathory keine Fähigkeiten übertragen wollte und ihm vorwirft eifersüchtig auf seinen Bruder zu sein. Bei Ultra will Jedikiah fliehen, aber Stephen kommt und stellt ihn zur Rede. Jedikiah sagt ihm er müsse sich entscheiden wer er sein will und er solle sich seine Menschlichkeit immer bewahren. Dann verschwindet er und als er weg ist, kommt der Gründer und fragt wo Jedikiah sei, aber Stephen antwortet nicht.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.