FANDOM


John Young
JY.jpg
Details
Beruf *Ultraagent (früher)
Familie *Vater (verstorben)
  • einige Brüder
Status *Lebend


John Young ist ein geheimnisvoller, junger Mann und zusammen mit Cara Anführer der Tomorrow People. Er ist spezialisiert auf Teleportation.

Früheres LebenBearbeiten

John lebte zusammen mit seinen Pflegebrüdern im Haus seines alkoholsüchtigen Pflegevaters. Die Familie hatte wenig Geld und wenn das Amt das Pflegegeld für die Kinder überwiesen hatte, gab es der Vater für Alkohol aus. So musste John die Familie ernähren. Er entdeckte schon früh seine Kräfte und benutzte sie, um Essen zu stehlen und sich nach Hause zu teleportieren. Während die anderen Geschwister unterdrückt werden, scheint John der einzige zu sein, der sich gegen seinen Vater auflehnt. Deswegen wird er von ihm geschlagen und auch verbal beschimpft. Er wird von Ultra bemerkt und eines Tages steht Jedikiah Price vor der Tür und erzählt dem Pflegevater er hätte bei einem Eignungstest in der Schule einen neuen Rekord aufgestellt, weswegen er Interesse an dem Jungen hätte um ihn an seiner Schule auszubilden. Der Pflegevater äußert sich nur abfällig über John. Jedikiah gibt dem Pflegevater einen Umschlag mit viel Geld und nimmt im Gegenzug John mit sich. Im Laufe seines sehr harten Trainings lernt er seine Kräfte zu kontrollieren und perfektioniert so die Teleportation. Eines Tages rettete John einem Comic-Verkäufer, den er sehr mochte, mit seinen Kräften vor einem bewaffneten Räuber. Später musste er dann mit ansehen wie der Verkäufer von Ultra erschossen wird. Er war verstört und traurig, lernte später aber Roger kennen, der ihn tröstete. Doch John hatte immernoch Angst und kehrte nach Hause zurück. Sein Vater wurde wütend und wollte ihn schlagen, was John zwang seine Fähigkeiten einzusetzen. Trotzdem war er seinem Vater nicht gewachsen. Doch bevor dieser ihn verprügeln konnte, kam Jedikiah und erschoss Johns Vater. Er wird Agent zusammen mit Killian McCrane und wird mit dem Aufspüren und der Gefangennahme anderer Tomorrow People betraut. Jedikiah unterzieht John und Killian einem Experiment, das die primäre Barriere aufheben soll, die den Tomorrow People verwehrt, zu töten. Bei beiden ist ihm das gelungen und so hatten sie die Fähigkeit zu töten. Um John zu testen, gab man ihm den Auftrag Roger, Stephens Vater zu töten. John brachte eine Sprengladung an Rogers Wagen an und zündete diese, aber Roger konnte sich raus teleportieren. Doch John verfolgte und erschoß ihn. Er verspürte Reue und in Rogers letzten Momenten entschuldigte er sich und versprach ihm sich um seinen Sohn und alle anderen Mutanten zu kümmern.

Nachdem Killian flüchtig wurde, ist auch John gegangen. Er fand weitere die so waren wie er, darunter auch Cara und Russell. Nach einiger Zeit wurden er und Cara ein Paar. Allerdings erzählte John weder ihr noch sonst irgendwem, dass er töten konnte. Zur Zeit ist er auf der Flucht vor Ultra zusammen mit Cara, Russell, Stephen und den anderen Tomorrow People.

Staffel EinsBearbeiten

In Staffel Eins stahl John für Cara Stephens Krankenakte und brachte ihn später zu ihr in der Hoffnung, dass er in der Lage wäre ihren Anführer, Stephens Vater zu finden. Als Stephen von Ultra gefangen genommen wurde und Cara und Russell ihn retten wollten weigerte sich John zurück zu Ultra zu gehen, kam aber später noch dazu um Cara zu beschützen. Sie retteten Stephen, der von da an als Doppelagent arbeitete um den TP weitere Informationen zu liefern.

In Laufe der Zeit, in der die Tomorrow People weitere Mutanten suchten gerieten John und Stephen immer wieder aneinander, da John es vorzog alle zu schützen und sich zu verstecken, während Stephen aktiver vorgehen wollte.

Irgendwann kam dann Killian zurück nach New York um sich an Jedikiah und John zu rächen. Nachdem er erfahren hatte, dass John Ultra verlassen hatte, wollte er ihn testen, indem er Sprengladungen platzierte. Um sie zu deaktivieren musste John an fünf Orten gleichzeitig sein. Nachdem John dies geschafft hatte, ging er einen Deal mit Ultra ein um Killian auszuschalten. Als Ultra diesen aufgespürt hatte und John sich zu ihm begeben hatte kam auch Ultra dazu um sie beide zu töten. John teleportierte sich und Killian an einen anderen Ort wo er ihn nach einem kurzen Kampf erschoss. Allen anderen erzählte er Killian wäre abgehauen.

Nach einiger Zeit kam Cara zu John und fragte ob sie nicht alle zu einer Party gehen könnten. John wollte dies ablehnen, aber Cara forderte ihn zu einem Kampf heraus. Nachdem John verloren hatte musste er nachgeben. Später auf der Party entdeckte John einen D-Chip und bemerkte, dass das ganze eine Falle von Ultra war. Bei der Flucht musste er einen Agenten vor Caras Augen erschießen, was sein Geheimnis aufdeckte. Cara war sehr wütend auf ihn, weil er es ihr die ganze Zeit verheimlicht hatte und redete eine Zeit lang nicht mit ihm. Als er dann Russell zur Beerdigung seines Vaters begleitete, betrog Cara ihn mit Stephen.

Nach seiner Rückkehr wollte sich John mit Cara versöhnen und sagte ihr, dass er sie liebt. Doch Cara gestand ihm wenig später ihren Fehltritt mit Stephen. John, aufgebracht von dieser Nachricht, manipulierte Stephens Basketballspiel, um Stephen wie einen Trottel dastehen zu lassen. Nach dem Spiel kämpften Stephen und John dann mit einander, bis Cara kam und sie trennte. Sie entschied sich später für John, aber gestand sich selbst auch ein, dass es zwischen ihr und Stephen eine Verbindung gibt.

Später nahmen Russell und Cara Jedikiah gefangen um Informationen aus ihm raus zu bekommen. Da das Risiko, welches Price dastellte zu groß wurde, teleportierte John ihn weg und sollte ihn eigentlich erschießen, aber tat dies nicht. Als er dann gehen wollte, musste er feststellen, dass das Gebäude eine Falle von Ultra war. Sie verprügelten ihn und nahmen ihn gefangen. Bei Ultra wurde er dann gefoltert und der Gründer erzählte Stephe, dass John seinen Vater getötet hatte. Stephen war wütend auf John, war aber auch überzeugt, dass sein Vater noch im Limbus lebt. Später konnte John mit Hilfe von Jedikiah fliehen um ihn gegen Morgan, Jedikiahs Freundin, auszutauschen.

Zurück bei den Tomorrow People, erzählte er Cara von dem Mord an Stephens Vater, worauf diese sich von ihm trennte. Auch den anderen Tomorrow People erzählte er alles über sich. Diese waren garnicht begeistert und wählten Cara als ihre neue Anführerin. John ist nicht erfreut und erst recht nicht, als Cara ihn beim Einbruch in die Zitadelle befiehlt in der Station zu bleiben. Später warnt Stephen ihn, dass Ultra vom Einbruch Wind bekommen hat. John kann Cara und Charlotte vor Jedikiah retten. Als Cara danach Morgan ausliefern wollte um Jedikiah zu verletzen, beruhigte John sie und stimmte sie um.

In der darauf folgenden Zeit half John Charlotte mit ihren traumatischen Erinnerungen fertig zu werden und ihre Kräfte zu kontrollieren. Dazu bat ihn Stephen während seiner Abwesenheit auf Astrid aufzupassen. Als diese dann von Ultra angegriffen wurde, rettete John sie und teleportierte sie in ein anderes Stockwerk. Allerdings wurde er angeschossen und so konnten sie nich fliehen. Astrid musste die Kugel auf Caras Anleitung hin entfernen. Danach kam Cara und rettete die Beiden. Später besuchte Stephen John und bedankte sich bei ihm. John teilt daraufhin die Erinnerung, an seine erste Begegnung mit Stephens Vater Roger, mit ihm.

Als die Tomorrow People Cassie, die Tochter des Gründers bei sich hatten, wurde Stephen vom Gründer geschnappt und war kurz davor an den Port angeschlossen zu werden. John beschloss gegen Caras ausdrückliche Anweisung Cassie auszuliefern um Stephen zu retten. Er überzeugte Cassie Stephen zu retten und selbst zu ihrem Vater zu gehen. Aber da er Caras Autorität untergraben hatte, wurde er von ihr aus der Gruppe geworfen.

Er ließ sich volllaufen und wurde später von Stephen aufgegabelt. Stephen erlaubte ihm eine Zeit lang bei ihm zu wohnen. Später half er Astrid ihre Ängste nach der Schießerei zu überwinden. Er suchte daraufhin Cara in einer Bar auf, wo sie gerade einen Mutanten für den Versuch bezahlte Jedikiah umzubringen. Sie bat John zurück zu kommen aber er war der Meinung, dass sie zu weit gegangen sei.

Auch als er von den Tomorrow People getrennt war, hielt er mit Chalotte den Kontakt und als Julien sie in die Finger bekam, ging er zurück um seine Waffe zu holen und sich den Weg frei zu schießen. Aber Cara hielt ihn davon ab, da Julien und ein Killerkommando auf den Weg zu ihnen war. Cara wollte, dass er mit den Anderen in das Save-House geht aber weigerte sich von ihrer Seite zu weichen, woraufhin sie ihn küsste. Als Julien kam teleportierte er sich mit Cara und Russell durch die Gegend um das Killerkommando zu verwirren. Als die Gefahr geband war ging er zurück zu den Tomorrow People.

Er und Cara beschlossen noch einmal neu anzufangen und er versprach ihr, ihre Position zu respektieren. Trotzdem erlaubte er Morgan zu Jedikiah zu gehen um seine Gedanken zu lesen. Als er es Cara später sagte, war sie wütend auf ihn und klärte ihn auf, das Morgan schwanger sei. Er eilte zu ihr und rettete sie vor Jedikiah und erzählte Jet von seiner bevorstehenden Vaterschaft. Dann verschwand er mit Morgan. Später versöhnte er sich wieder mit Cara.

Sie war es auch die ihn überzeugte Stephens Plan den Gründer zu töten zu unterstützen. Er wollte dadurch eine sichere Welt für die Tomorrow People schaffen. John sollte als Schütze fungieren. Er und Stephen kämpften sich mit Cassies Hilfe zum Gründer vor. Aber bevor John schießen konnte, hielt Stephen ihn zurück, da er dem Gründer glaubte, dass Jedikiah der Böse sei. Cassie glaubte ihm aber nicht, schrie John an er solle schießen und schleuderte Stephen weg. John schoß aber der Gründer leitete die Kugel ab und sie traf Cassie. John hatte von da an Schuldgefühle da er Cassie indirekt getötet hatte.

Später versuchte ihn Cara zu trösten und nahm ihn mit um einen Mutanten vor Ultra zu retten. Es kam dabei zum Kampf zwischen Hillary und Cara und John und Stephen wobei er Stephen nur zur Tarnung schlug. Einige Zeit später bemerkte er, dass Jedikiah TIM übernommen hatte um ihm eine Nachricht zu schicken. Nach einem Treffen beschloss er Jet zu helfen um Roger vielleicht zurückbringen zu können.

Er hielt zusammen mit Jedikiah an Rogers Leiche wache und rettete ihn vor einer Ultra-Truppe, weigerte sich aber dann einen Agenten zu töten wesswegen sie verschwinden mussten. Sie brachten Roger zu den Tomorrow People und erlebte etwas später wie Roger von den Toten auferstand.

Als Roger aufwachte vergab er John und wollte seine Familie sehen aber Cara wollte ihn nicht gehen lassen. Um ihn zu zwingen die Tomorrow People zu retten kämpfte er gegen Roger und verlor haushoch. John fühlte sich verraten bis Charlotte zu ihm kam und ihm erklärt, dass sie nur an Rettung geglaubt hatte, weil John daran glaubt. Später betäubte er Roger um zu verhindern, dass er sein Leben riskierte. John wollte die Maschine selbst zerstören, lief aber in eine Falle von Ultra. Der Gründer stellt ihn vor die Wahl. Roger verraten oder seine Fähigkeiten aufgeben. John weigerte sich und so bekam er das Unterdrückerserum injiziert. Johns Körper wehrte sich gegen die Injiektion und zerstörte fast den ganzen Raum. Erst nach dem dritten Versuch gelang es und John wurde zum Menschen. Der Gründer ließ ihn später frei um den Tomorrow People eine Nachricht zu senden

Aussehen Bearbeiten

John ist ein attraktiver, muskulöser Mann mit blauen Augen. Die meiste Zeit trägt er eine Lederjacke.

PersönlichkeitBearbeiten

FähigkeitenBearbeiten

Als Tomorrow People besitzt John die drei Ts: Teleportation, Telekinese und Telepathie. Außerdem ist er in der Lage zu töten, was anderen Tomorrow People nicht möglich ist.

  • Telekinese: Die Fähigkeit, Gegenstände und Personen mit seiner Willenskraft zu bewegen.
  • Telepathie: Die Fähigkeit, die Gedanken anderer zu lesen und mithilfe seiner eigenen zu kommunizieren.
  • Teleportation: Die Fähigkeit, sich und andere Personen an einen anderen Ort zu bewegen.

BeziehungenBearbeiten

AuftritteBearbeiten

Die nächste Stufe der Evolution
Doppeltes Spiel
Emily
Töte oder du wirst getötet
Die letzte Party
Schwestern
Der Kräfte beraubt
Thanatos
Auf der Schwelle des Todes
Die Zitadelle
Schwäche ist Stärke
Rettung in letzter Sekunde
Pakt mit dem Bösen
Brüder
Die Bombe im Kopf
Die Stunde der Helden
Böses Erwachen
Eine Frage des Vertrauens
Waffenstillstand
Opfer
Angriff auf Ultra
Das Ende der Menschheit?

TriviaBearbeiten

ZitateBearbeiten

GalerieBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki