FANDOM


Opfer ist die 20.Folge von The Tomorrow People.

Handlung Bearbeiten

Zu Beginn der Folge wachen alle Personen zu unterschiedlichen Zeiten an Rogers Seite und hängen dabei ihren Gedanken nach. Dann erwacht Roger. Als Roger wieder auf John trifft verzeiht er ihm. Doch als Roger erfährt, dass die Maschine wieder funktioniert, will er alles über die Pläne des Gründers wissen. Marla ist enttäuscht und geht nach Hause. Bei Ultra beauftragt der Gründer Hillary Roger zu ihm zu bringen.

Roger will zu seiner Familie aber Cara will ihn nicht gehen lassen, da er ihnen versprochen hat sie alle zu retten. Als Cara ihn zum Kampf fordert lehnt er ab. Stattdessen soll John gegen ihn kämpfen. John ist klar unterlegen und will absichtlich Schmerzen erleiden. Roger geht und lässt einen wütenden John, der sich im Stich gelassen fühlt, zurück.

Als Roger wieder nach Hause kommt findet er seine Frau vor. Sie umarmen sich und Luca kommt nach Hause. Er ist wütend und verschwindet auf sein Zimmer. Aber Stephen überzeugt ihn beim Essen dabei zu sein. Auch Astrid und Hillary kommen. Beim Essen gibt es Spannungen zwischen Luca und seinem Vater aber Roger macht schnell klar, dass er nichts als Glück empfindet und kann so die Wogen vorerst glätten.

Die Mutanten, vor allem eine Mutantin namens Nathalie, werden unruhig wegen Rogers Abwesenheit. Beim Familienabend reden Astrid und Hillary allein miteinander. Astrid will sicher gehen, dass sie es ernst meint. Hillary meint in Stephen verliebt zu sein. Dann geht sie um Roger und Stephen zu belauschen. Roger erzählt seinem Sohn, dass er sich bald zurück ziehen wird.

Dann geht Roger zu Jedikiah und sie versöhnen sich. Jedikiah überzeugt ihn, nicht zu gehen und den Gründer zu stoppen. Er greift auf die Daten der Maschine zu und kann sie herunterladen. Sie erkennen den wahren Zweck der Maschine. Als Stephen die Maschine das erste Mal benutzte, konnte jeder Paranormale der mit ihr verbunden war, während die Zeit angehalten wurde, töten. Der Gründer zweifelt an Hillarys Loyalität aber sie erzählt ihm von Rogers Rückzug. Aber der Gründer weiß, dass Roger versuchen wird ihn aufzuhalten.

Roger hat vor, bei Ultra einzubrechen und die Maschine zu sabotieren. Ein paar Tomorrow People haben keine Lust zu warten und ein paar verschwinden mit Nathalie nach oben. Stephen geht zu Ultra und erfährt von Hillary, dass die Maschine weg gebracht wird. Nun müssen sie sie auf dem Weg abfangen. Roger verabschiedet sich von seiner Frau und küsst sie bevor er geht.

Am Hafen brechen Stephen und sein Vater ein. Sie schalten die Wachen aus, aber dann kommt John und richtet eine Waffe auf Roger. Er will die Maschine zerstören und betäubt Roger um ihn zu retten. Stephen will seinen Vater retten aber Hillary will ihn stoppen. Er ist von ihrem Verrat enttäuscht und geht. Er rettet seinen Vater aber John landet in einer Falle.

Bei Ultra wird John vor die Wahl gestellt: Roger verraten oder ein Mensch werden. Er weigert sich und bekommt das Unterdrückerserum injiziert. Sein Körper versucht sich zu schützen und so verliert er erst nach drei Versuchen seine Kräfte. Hillary, die alles mitansieht, bemerkt, dass sie einen Fehler gemacht hat. Nathalie, Russell und alle die ihnen gefolgt sind, bekommen das Tracer-Serum gespritzt und können nun immer geortet werden.

Astrid bekommt Besuch von Hillary. Hillary erzählt von ihrem Verrat, aber auch, dass sie Stephen wirklich liebt. Sie will, dass Astrid sie in einer Stunde anruft. Nur so kann sie allen helfen. Der Gründer sieht sich John an. Er lässt ihn als Warnung für die Anderen frei. Stephen hat seine Familie nach unten zu den Tomorrow People gebracht. Cara versucht derweil John zu erreichen. Hillary verabschiedet sich von Stephen und geht zum Gründer. Sie hat unbemerkt eine Sprengstoffweste angelegt und Astrids Anruf zündet diese. In diesem Moment kommt Stephen herein.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.