FANDOM


Pakt mit dem Bösen ist die 13.Folge von The Tomorrow People.

Handlung Bearbeiten

Zu Beginn der Folge teleportiert sich eine Frau mit einer Tasche voller Geld aus einer Bank heraus zu ihrem Motorrad. Die Polizei will die Frau festnehmen, doch sie teleportiert die Polizeiautos mit einer Handbewegung weg. Die Polizisten schießen auf sie, doch die Frau fängt die Kugeln und weht die Polizisten mit einer weiteren Handbewegung zur Seite. Mithilfe ihrer Fähigkeiten meißelt sie die Worte "Hi Dad" in die Mauer vor der Bank und fährt dann ohne das Geld davon.  

Stephen wacht in Nacht plötzlich auf und hat genau diese Szene geträumt. Am nächsten Morgen möchte er gehen, wird aber vorher von seiner Mum über Astrids Aufenthaltsort befragt. Seine Mutter betont nochmals dass er ihr vertrauen kann und sie ihm jederzeit helfen wird, doch er verrät nichts und geht.  

Cara sieht John derweil dabei zu wie er erfolglos versucht sich zu waschen. Als sie ihm hilft gesteht John ihr wieder seine Liebe und küsst sie. 

Stephen stellt Jedikiah zur Rede, weil er Astrid umbringen lassen wollte und fordert ihren Namen aus dem System zu löschen, doch Jedikiah verweigert es. Daraufhin kündigt Stephen bei Ultra.  

Astrid möchte ihren Vater anrufen aber John erklärt ihr, dass nur Cara als Anführerin das erlauben kann. Als Astrid sie darum bittet, schlägt Cara ihr das ab. Stephen erzählt Cara von seiner Kündigung. Auch erzählt er ihr, dass er in der Nacht die Signale einer Mutantin empfangen hat. Cara hat keine Signale von der neuen Mutantin erhalten, was merkwürdig ist weil sie es immer sofort spürt, und will nach ihr Ausschau halten. 

Der Gründer sucht Stephen auf und schlägt ihm einen Deal vor. Astrid darf leben wenn Stephen ihm eine Mutantin namens Cassandra Smythe bringt. Stephen fragt ihn warum sie so wichtig ist und der Gründer sagt ihm sie sei seine Tochter.

Stephen redet mit den Tomorrow People über den Auftrag. Cassandra ist ein Synergist, das bedeutet, dass sie zwei Mutanten als Eltern hat. Jedikiah sucht Stephen auf und warnt ihn davor dem Gründer zu vertrauen, doch Stephen weist ihn kalt ab. Zurück im Haus wird er von seiner Mutter ausgefragt. Sie ist enttäuscht und sagt Stephen sei wie sein Vater. Später sucht er bei den Tomorrow People nach einer Spur.

Er spürt, wo sich Cassie aufhält und plant sie undercover zu schnappen. In der Bar sieht er sie erst nicht, doch dann verschüttet er ihren Drink. Er flirtet mit ihr und es funktioniert. Sie reden über ihren Vater, den sie als skrupellosen mächtigen Mann beschreibt. Später gehen sie und Stephen legt ihr ein Unterdrückerarmband an. Doch dann kommen ein paar Männer von Ultra und wollen ihn stoppen. Es kommt zum Kampf und Stephen teleportiert Cassie zu den Tomorrow People.

Bei den Tomorrow People verspricht Stephen Astrid, dass sie bald nach Hause darf.

Als Stephen zu Cassie kommt denkt sie dass er ihr die Kräfte nimmt. Sie hat sich absichtlich fangen lassen damit man ihr die Kräfte nimmt. Cassie erzählt Stephen von ihrer Kindheit und auch dass sie vor ein paar Monaten gesehen hat, wie ihr Vater an jemanden herum experimentierte. Sie ist nicht bereit ebenfalls zu solch einem Monster zu werden wie ihr Vater und möchte deswegen ein normaler Mensch werden.

John möchte mit Cara über den Kuss reden, doch sie stellt die Gruppe über ihre Gefühle.

Stephen kommt und möchte sich mit dem Gründer beraten. Aber Cara verschiebt seine Pläne, da sie glaubt, dass der Gründer mehr mit seiner Tochter vor hat.

Stephens Mutter kommt in Jedikiahs Büro und möchte wissen warum Stephen gekündigt hat. Dann fragt sie wo Astrid ist doch Jedikiah antwortet nur herablassend. Sie droht ihm, er solle ihren Sohn in Ruhe lassen und wendet sich zum Gehen, gerade in diesem Moment kommt der Gründer herein.  

Cara möchte wissen, wer Cassandra ist und befragt Tim nach Informationen. Tims Informationen machen Cara allerdings stuzig und sie sucht Cassie auf um sie zu ihrem früheren Leben zu befragen. Seltsamerweise hat Cassie nur sehr vage Erinnerungen. Cara sieht in ihren Erinnerungen, dass der Gründer sie einer Gehirnwäsche unterzogen hat. 

Cara teilt John und Stephen mit was sie in Cassies Erinnerungen gesehen hat. Cara möchte herausfinden was mit Cassie passiert ist und warum, doch Stephen will sie gegen Astrids Freiheit eintauschen wie er es mit dem Gründer verhandelt hat. Cara ist dagegen und überzeugt Stephen erst noch ein paar Informationen zu beschaffen bevor sie Cassie ausliefern. 

Bei Ultra wird Stephen vom Gründer erwischt und betäubt.  

Bei den Tomorrow People möchten John und Russell nach Stephen suchen da er sich seit Stunden nicht gemeldet hat und sie keinen Kontakt mehr zu ihm aufnehmen können und somit wissen dass etwas nicht stimmt. John möchte Stephen retten und Cassie ausliefern doch Cara befiehlt ihm stehen zu bleiben. Doch John holt Cassie und geht. 

Bei Ultra wird Stephen nun vom Gründer befragt. Als er ihm keine Antworten geben will, will der Gründer ihn an eine Maschine anschließen und seine Gedanken lesen. Vor Ultra überzeugt John Cassie ihren Vater aufzuhalten. Sie teleportiert sich zu Stephen und ihrem Vater ins Labor und Stephen wird frei gelassen. Der Gründer verpricht sein Wort zu halten und Astrid darf nun zu ihrem alten Leben zurück.

Stephen überbringt Astrid die tollen Neuigkeiten von ihrer Freiheit. Sie verabschiedet sich von John und bedankt sich nochmal bei ihm bevor sie von Stephen nach Hause teleportiert wird. Cara ist wütend auf John, da er ihre Autotrität untergraben hat. Sie streiten und Cara wirft ihn raus. Er darf nun nicht mehr unter den Tomorrow People leben.

Stephen geht nach Hause und seine Mum fragt ihn was los ist. Er macht ein paar Andeutungen und sein Mum verspricht ihm, dass alles gut wird. Dann unterhält sich Stephen mit Luca. Er stellt ihn zur Rede aber Luca hat keine Ahnung von Mutanten.

Zur selben Zeit betäubt der Gründer Cassie und gibt Astrid zum Abschuss frei. Cassie warnt Stephen telepathisch und er macht sich sofort auf den Weg.

Stephnes Mum, Astrids Dad und Astrid essen gerade etwas in einem Cafe um Astrids Heimkehr zu feiern. Seine Mum bemerkt die bewaffneten Männer und lässt Astrid und ihren Dad in Deckung gehen. Die Männer schießen auf das Cafe und Stephen muss es hilflos mit ansehen. Dann fahren sie weg und Stephen geht zum Cafe und sieht, dass seine Mum die Kugeln durch Telekinese abgewehrt hat. Sie ist ein Mutant. Sie entschuldigt sich, dass sie ihm es nicht früher gesagt hat.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.