FANDOM


Rettung in letzter Sekunde ist die 12. Episode der 1. Staffel von The Tomorrow People.

Handlung Bearbeiten

Zu Beginn der Folge hört Astrid Musik und wird dann von einer Frau zu einem Vorsingen aufgerufen. Doch das ist eine Falle von Ultra.

24 Stunden vorher bei Ultra trainiert Stephen mit Hillary. Diese gibt ihm zu verstehen, dass sie von Astrid weiß. Zu Hause bereitet sich Astrid mit Stephen auf ihr Vorsingen vor. Stephen erfährt auch, dass seine Familie mit Peter zelten geht. Bei den Tomorrow People bittet Stephen John, auf Astrid aufzupassen. Ein Flash-Back zeigt, wie John vor 14 Jahren einen Zeitungsverkäufer mit seinen Kräften das Leben rettete.

Hillary geht derweil mit Beweisen für Astrids Wissen über Mutanten zu Jedikiah und dieser sagt ihr, dass er sich darum kümmern würde. John besucht derweil Astrid in der U-Bahn. Diese ist von der Aufpassaktion nicht begeistert und John gibt ihr eine Skypeadresse, die sie im Notfall anrufen soll.

John erinnert sich, dass Jedikiah damals von dem, was John getan hat, Wind bekommen hat und John gibt die Rettungsaktion zu und Jedikiah verzeiht John, weil er noch so jung ist.

Währenddessen ist Stephen beim Zelten sehr besorgt. Er erfährt von Cara, dass Peter seinen Namen vor einer Weile geändert hat. Dann wird durch das Wasser die Telepathie blockiert. Peter ist derweil mit Stephen und Luca auf Entenjagd. Stephen provoziert Peter seine Kräfte einzusetzen, was auch zu funktionieren scheint, als Peters Fotoapparat in der Luft schwebt und nicht ins Wasser fällt.

Jetzt gerät Astrid in die Falle von Ultra. John kommt im letzten Moment und kann sie weg teleportieren, doch auf der Flucht wird er angeschossen. Astrid versucht, ihn im Gebäude zu versorgen. Aber Ultra durchsucht das Gebäude schon und irgendwann wird man sie finden. Stephen spricht Peter auf seine Kräfte an, aber dieser stellt sich dumm. Stephen schubst ihn von einer Klippe ins Wasser, um ihn dazu zu bringen, seine Kräfte einzusetzen. Aber dies tut er nicht und Stephen muss ihn retten. Zur selben Zeit reden John und Astrid und sie öffnet sich ihm gegenüber. Dann verliert John das Bewusstsein. Astrid singt für John, damit er wach bleibt. Dieser erinnert sich, wie der Verkäufer, den er gern gehabt hatte, vor seinen Augen erschossen wurde. Dann wird John vor Astrid wieder ohnmächtig. Diese ruft in ihrer Verzweiflung die Skypeadresse an, wo sie im Hauptquartier der Tomorrow People raus kommt und Cara berichtet, was passiert ist.

Stephen wird derweil von seiner Mutter angeschnautzt. Sie ist entäuscht und geht. Ultra ist mittlerweile auf dem Stockwerk von Astrid und John. Cara erklärt Astrid vie Skype wie sie die Kugel aus Johns Körper holen soll. Als Astrid die Kugel raus zieht, teleportiert sich Cara vor das Gebäude und bricht ein. Sie will die beiden raus holen, aber kann nur einen raus bringen weil Ultra jede Teleportation registriert und den Standort bestimmen können. Auf Johns Wunsch nimmt sie Astrid mit. Dann geht Cara zurück und kann John retten.

Zu Hause bei Stephen entschuldigt er sich bei seiner Mum. Diese will nun immer Erlichkeit. Dann geht Stephen um sich um Astrid zu kümmern. Bevor er geht möchte sein Bruder Luca mit ihm reden, aber Stephen verschiebt das Gespräch. Als er dann Astrid trifft möchte sie nach Hause, aber Stephen sagt ihr, dass das nicht geht, sie kann lediglich telefonieren. Sie muss nun langfristig bei den Tomorrow People bleiben. Astrid ist wütend auf Stephen. Stephen bedankt sich bei John für Astrids Rettung. John teilt mit ihm die Erinnerung, daran, wie er Stephens Vater kennen gelernt hat. Roger tröstete ihn und erzählte ihm von seinem Sohn. Im Gespräch danach stellt sich heraus, dass nicht Peter sondern Luca ein Mutant ist und seine Mutation beginnt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.