FANDOM


Thanatos ist die 8. Episode von The Tomorrow People.

Handlung Bearbeiten

Rückblick: Sechs Jahre zuvor werden an John einige Experimente durchgeführt. Jedikiah ist besorgt aber John will es trotzdem mit durchziehen. Sie kühlen seinen Körper und geben ihm Medikamente.

Gegenwart: Jedikiah wacht schweißgebadet auf und Morgan ist bei ihm. Sie reden über den Moment als sie sich das erste Mal getroffen haben und küssen sich. John ist derweil nicht besonders überzeugt von Stephens Behauptungen über Thanatos. Cara möchte aber um das zu überprüfen Jedikiahs Gedanken lesen. Dafür schleichen sie und Russell sich in Jedikiahs Wohnung. Cara liest seine Gedanken und sieht die Erinnerung wie John sich nach dem Eingriff fühlt. Dann macht Russell versehentlich ein lautes Geräusch und Jedikiah wacht auf.

Cara teleportiert sich weg. Aber Russell hat nicht so viel Glück. Der Ultaleiter aktiviert eine Blockade für die Kräfte und löst den Alarm aus. Sie beginnen zu kämpfen. Russell deaktiviert die Blockade und teleportiert sich zurück. Dann merkt er, dass Jedikiah sich mit ihm teleportiert hat. Sie halten ihn gefangen und beratschlagen was sie machen sollen als Stephen zu Ultra gerufen wird. Jedikiah streitet alle Kenntnis von Thanatos ab und möchte mit John alleine reden. Jedikiah möchte John erpressen ihn gehen zu lassen, wenn er nicht möchte, dass er die Wahrheit über John erzählt. Jahre zuvor sollte John einen Mann erschießen, was er auch tut aber es war nur ein Fake. Dann schickt Jedikiah John auf seine wahre Mission, als John sieht um wen es sich handelt, ist er fassungslos.

Cara stellt fest, dass Jedikiah John geliebt hat wie einen Sohn. Ultra aktiviert ein Gehirnwellensuchsystem. Dahinter steckt der Gründer. Er ist der Mann, den Stephen in der Villa gehört hat. Stephen warnt Cara, aber sie möchte dass er Zeit schindet damit sie noch mehr herausfinden kann. Stephen lenkt Ultra auf Morgans Spur. Cara verhört Jedikiah aber dieser provoziert sie so, dass sie ihn verprügelt. Dabei merkt sie, dass Jedikiah etwas verheimlicht, weil er sich um John sorgt. John erinnert sich, dass er seinen früheren Lehrer Roger töten soll. Stephen und ein paar Ultraagenten stürmen Morgans Wohnung. Stephen wartet draußen und nimmt Morgan fest. Sie sagt ihm, dass sie und Jedikiah ein Paar sind, daraufhin lässt Stephen sie wieder laufen.

In Gefangenschaft konfrontieren die Mutanten Jedikiah mit der Information über Morgan. Dann wird der Ultraboss gesprächig. Thanatos ist ein ehemaliger Mitarbeiter von Ultra, Professor Aldus Crick, ein Genie und war maßgeblich an den Experimenten beteiligt.

Der Gründer ist wütend weil seine Mitarbeiter keine Fortschritte vorweisen können und tötet sogar einen der Gedankensucher. Dann schließt er sich selbst an.

John, Stephen und Irene besuchen Professor Crick und unterhalten sich mit ihm. Er sagt, dass er und Stephens Vater versuchten einen Ort zwischen den Zeiten zu finden. Sie nannten diesen Ort Limbus. Um den Limbus zu erreichen musste man die Zeit anhalten und sich gleichzeitig teleportieren. Thanatos erklärt, dass er und Stephens Vater dies aber nie geschafft haben.

Jedikiah wird von Russell bewacht und greift ihn durch einen Trick an. Cara kommt gerade rechtzeitig dazu und muss ihre Fähigkeiten einsetzen um Russell zu retten. Dadurch ist Jedikiah klar, dass Stephen, der ihr ihre Kräfte hätte nehmen sollen, von Anfang an mit den Tomorrow People zusammen gearbeitet hat.

John und Cara beschließen dass sie Jedikiah töten müssen um Stephen zu schützen. Inzwischen findet der Gründer heraus, dass Jedikiah in einer U-Bahnstation gefangen gehalten wird und die Agenten machen sich auf den Weg. John bringt Jedikiah weg. Es stellt sich heraus dass John Stephens Vater Roger die Zielperson war die John damals töten sollte, was John auch getan hat. John schreit Jedikiah an und schießt, doch er schießt absichtlich daneben. Dann will er gehen aber er sitzt in der Falle und wird von Ultra gefangen genommen. Bei Ultra zeigt John Stephen eine Erinnerung wie John Roger verspricht Stephen und alle anderen Tomorrow People zu beschützen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki