FANDOM


Vaughn war Agent bei Ultra und Patner von Stephen Jameson.

Staffel Eins Bearbeiten

Als erfahrener Agent, wurde ihm Stephen Jameson als auszubildender Agent anvertraut. Schon bald darauf bekamen sie den Auftrag den Mutanten Kurt Rundle zu fangen. Vaughn und Stephen fuhren zu Kurts Mum und befragten sie zu ihrem Sohn. Stephen sah sich in Kurts Zimmer um und entdeckte ihn auf dem Dachboden. Er sagte Vaughn bescheid, der Kurts Mum betäubte und die Eingreiftruppe rief, die Kurt erledigen konnte. Doch der Mutant floh rechtzeitig und konnte entwischen.

Da Vaughn seinem Patner nicht ganz vertraute, folgte er ihm und so erwischte er ihn, wie er versuchte Kurt allein zu fassen. Es folgte eine Verfolgungsjagd durch ein paar Wände, bei deren Ende Stephen Kurt ausnockte. Da Kurt augenscheinlich entkam, wurden beide später von ihrem Boss Jedikiah in sein Büro gerufen. Vaughn versuchte Stephen zu verteidigen, musste aber feststellen, dass Jedikiah seinem Neffen nicht böse war.

Später wurde Vaughn von Ultras Leuten erschossen, da Jedikiah der Meinung war, dass Vaughn bei Stephens Ausbildung versagt habe.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.